Winterfreizeiten

TVE-Winterfreizeit: Nachtreffen am 20.05.17/Neuanmeldungen für 2017/18

Hier noch einmal die Anmelderegeln: Zuerst können sich im TVE Engagierte (eigentlich bis Ende Feb.), dann die sonstigen Mitglieder anmelden – nach dem 20. Mai auch Nichtmitglieder (von denen einige schon ihr Interesse bekundet haben).

Der Preis kann tatsächlich noch einmal gehalten werden: also € 260 im Doppelzimmer für Mitglieder, Zeitraum wieder vom 27. Dez. bis 2. Jan.

Bitte notiert euch den Termin für das Nachtreffen. Einzelheiten gibt es später.

TVE-Winterfreizeit 2016/17: nicht zu erklären???

Auf dem Astjoch in Südtirol in knapp 2200m Höhe staubte es wieder – bei der Rückkehr am 2. Januar lagen an manchen Stellen noch Schneereste in Essingen … Erklärung?

Erstteilnehmer fühlen sich schnell wohl in dieser angenehmen Gruppe und sind nach dieser Woche voll des Lobes über so viele nette Menschen … Erklärung???

Alpinskifahrer nehmen die 45minütige Anfahrt zum Skigebiet „Kronplatz“ gelassen hin … Erkärung?

Die jungen, mit Smartphone aufgewachsenen Teilnehmer („digital Natives“) sitzen stundenlang beim Werwolf-Spiel konzentriert im Kreis ohne automatisierte Wischbewegungen des Daumens und gefesselten Blick auf den kleinen Bildschirm … Erklärung?

Eine 50köpfige Gruppe hat innerhalb von 3,5 Minuten den wohlschmeckenden Hauptgang des 3-Gänge-Abendessens vor sich stehen … Erklärung?

Für den Preis bekommt man in der Hauptsaison in Südtirol oder Österreich nicht einmal Vollpension und hier sind neben dem Bustransfer und Nutzung der Kleinbusse noch kleine, kostenlose Überraschungen inclusiv … Erklärung?

So manche Gespräche und Erklärungsversuche drehten sich wieder einmal um solche oder ähnliche Phänomene. Für manches gibt es keine schlüssigen Beweise. Deshalb: einfach nur genießen!

Teilnahmeregeln für die nächste Freizeit vom 27. Dez. 2017 bis 2. Jan. 2018:

Im Verein engagierte TVE-Mitglieder haben als erste die Möglichkeit sich anzumelden, und zwar bis Ende Feb.,

sonstige TVE-Mitglieder können sich bis zum Nachtreffen (voraussichtlich im Mai) anmelden.

Erst danach werden auch Nichtmitglieder berücksichtigt.

Der (Selbstkosten-) Preis für Mitglieder im Doppelzimmer kann erst nach Eintreffen des Angebots des Busunternehmens genau berechnet werden – er dürfte aber noch einmal bei (unschlagbaren) € 260 für Mitglieder liegen.

TVE-Winterfreizeit 2015-16: Klimawandel

Schlitten- und Skifahren war nur auf Kunstschnee möglich, die sonst schneebedeckten Berggipfel auf über 2000m Höhe blieben grau-braun, beim Wandern staubte es, auf dem Astjoch konnten die Gipfelstürmer im Gras liegend ein Sonnenbad nehmen und in Südtirol gab es  Waldbrandgefahr.

Einen Klimawandel in unserer Gruppe gab es deshalb aber zum Glück nicht. Im Gegenteil: Vom  bisher schon immer erlebten Wohlfühlklima waren auch die Erstteilnehmer gleich begeistert. Es darf wieder darüber philosophiert werden, welche (Gemeinschafts-) Erfahrungen wie Dünger im Gehirn von Jung und Alt wirken und wieso die Begeisterung für gewisse Spiele wie Werwolf und Dart die Touchscreen-Generation für die Dauer eines solchen Spiels ihre Wischerqualitäten vergessen lässt.

Natürlich tragen auch Ernas Kochkünste zum Wohlfühlklima entscheidend bei und werden jedes Mal geschätzt.

 

TVE-Winterfreizeit 2014-15: Einfach super!

Da saßen sie wieder im großen Kreis, mitten in der Nacht, die WERWOLF-Freaks, und frönten ihrer Leidenschaft. Daneben gab es ein Dart-Turnier für Kinder und eins für Erwachsene sowie alle möglichen anderen Spiele. Am Silvesterabend konnten neben musikalischen Darbietungen die Kreativität und die Schauspielkunst einiger Teilnehmer bewundert werden. Immer wieder interessant, welche Talente in Kindern und Jugendlichen der Touchscreen-Generation schlummern, deren Blicke sonst so magisch von den Bildschirmchen angezogen werden.

Die beliebtesten Aktivitäten tagsüber waren  Rodeln, Skifahren und Wandern. Leider gab es dieses Mal zu wenig Schnee, um die mehrere Kilometer lange Rodelfahrt ins Tal zu machen, aber das konnte die prima Stimmung in der Gruppe ebenso wenig erschüttern wie die überlange, durch Staus verzögerte Hinfahrt.

Die Stammteilnehmer schätzen immer wieder die angenehme Wohlfühl-Atmosphäre; für die Erstteilnehmer ist es meistens eine neue Erfahrung zu erleben, wie gut so eine Gruppe von der 4Jährigen bis zu den über 60Jährigen „funktionieren“ kann. So ist es nicht verwunderlich, dass sich alle am Ende für unvergesslich schöne Tage beim Organisator bedankten.

Siegerehrung KinderdartturnierSiegerehrung Kinderdartturnier

Sehen so gefährliche Werwolfe aus?Sehen so gefährliche Werwolfe aus?

 

 TVE-Winterfreizeit 2013/14: Ein Erlebnis – wie immer!

Nicht nur die Erstteilnehmer gerieten ins Schwärmen, auch die Stammteilnehmer wissen jedes Jahr aufs Neue diese besonderen Tage zu schätzen: das schneebedeckte, sonnenbeschienene Hochplateau der Rodenecker und Lüsener Alm und den Anblick der Sägezahn-Dolomitengipfel, „nette, unkomplizierte Menschen“ (wie es ein Teilnehmer ausdrückte), herzhafte südtiroler Gerichte, unterschiedliche Aktivitäten tagsüber (wandern, Ski fahren, rodeln, Ötzi besuchen, Gleitschirm fliegen) und abends (Brett- und Kartenspiele, Lieder mit Gitarrenbegleitung, Werwolf, Dart-Turnier), einfach nur „chillen“, erholen, genießen … Unser für das Wetter verantwortlicher „Presidente al dente“ macht seit Jahren alles richtig und sorgte auch dieses Mal – von einem Tag abgesehen – für sonniges Wetter.

Ist es die Mischung aus allen genannten und ungenannten Faktoren, die das Geheimnis dieser Freizeit ausmacht?

Voraussichtlich kann der (Selbstkosten-) Preis für das nächste Mal noch einmal gehalten werden (€ 250 für Vollpension im Doppelzimmer). Wer also interessiert ist: TVE-Mitglieder können sich bis Mitte Mai anmelden. Der Zeitraum bleibt gleich: 27. 12. 2014 bis 02. 01. 2015.

Vor dem Start - ob sie am Ende der neuen Rodelbahn noch so gut gelaunt sind?
5 Wagemutige erkunden eine kilometerlange neue Rodelbahn

 

Unterwegs_08_02_14
Schneewanderer und Gipfelstürmer